Main area
.

Das war der 17. Wien Energie Halbmarathon

zurück

2.700 Sportbegeisterte gingen beim 17. Wien Energie Halbmarathon an den Start. Der Kenianer Isaac-Toroitich Kosgei lief mit 1:06:41 Stunden eine der schnellsten Zeiten die je beim Wien Energie Halbmarathon gelaufen wurde. Rang 2 belegte der Franzose Pierrick Mialle vor dem Deutschen Karsten Kühne. Schnellster Österreicher war als Vierter Andreas Fuchs. Überlegene Damen-Siegerin wurde Conny Köpper in 1:18:44 vor Nadja Ritter und Janka Romanik. 

Den erstmals ausgetragenen Hervis Power Run gewann Alex Huber in 50:04 vor Richard Nudl und Georg Schandl. Die Damenwertung gewann Livia Tasch in 1:02:44 vor Anja Jedynak und Christiana Butter.

Beim 7 km Fun Run setzte sich Lukas Gstaltner in 23:23 vor dem Vorjahressieger Christian Gartner und Robert Glaser durch. Bei den Damen war Ivona Miklosova in 27:59 die Schnellste vor Sandra Taschner und Anna Reinthaler.

Bereits vor den Laufbewerben waren 150 Nordic Walker und Walkerinnen sportlich um die Obere Alte Donau unterwegs. Die Kids setzten den erfolgreichen Abschluss der Laufveranstaltung.

Alle Ergebnisse >>>

Das war der 17. Wien Energie Halbmarathon

zurück